Weltwassertag

Der Weltwassertag ist ein Aktionstag, der bereits seit dem 22. März 1993 begangen wird. Das genaue Thema des Weltwassertages wird jedes Jahr neu definiert. Wobei der Tag an sich das Ergebnis der 1992 in Rio de Janeiro durchgeführten UN-Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung ist. Er wurde am 22. Dezember 1992 von der UN-Generalversammlung ausgerufen.

2016 trägt der Weltwassertag das Motto „Wasser und Arbeitsplätze“ und so analysiert der UN-Weltwasserbericht in diesem Jahr die Bedeutung von Wasser für Wirtschaft und Beschäftigung. Der dazugehörige Weltwasserbericht wird heute am 22. März 2016 veröffentlicht.

Weitere Infos zum Weltwassertag findet Ihr auf der UNESCO-Webseite oder auf Tag des Wassers.

wasser

Weltwassertag – Bedeutung des Wassers für unseren Körper

Wasser ist für unseren Körper lebenswichtig. So bildet das Wasser beispielsweise gemeinsam mit dem Eiweißkörper die Grundsubstanz der menschlichen Zellen. Grundsätzlich bedeutet dies, dass unser Körper mit all seinen Zellen nur dann richtig funktioniert, wenn er über genügend Wasser verfügt. Des Weiteren ist Wasser im menschlichen Körper sowohl Lösungs- als auch Transportmittel und reguliert den Wärmehaushalt.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass unser Körper zu rund 55% aus Wasser besteht.

Wasser und unser Lebensraum

Wasser sprengt Gestein, trägt Gebirge ab und nimmt etwa 71% der Erdoberfläche ein. Es ist Fluch und Segen zugleich. Überschwemmungen führen zu Elend aber Wasser sorgt auch für fruchtbares Land und reiche Erträge der Landwirtschaft. Gewässer sind aber auch der Lebensraum vieler Tiere und dieser ist heute durch Verschmutzungen und Übernutzung stark gefährdet.

Das flüssige Nass sorgt aber auch für Schnee, Nebel und Reif. Wasser ist in Bezug auf Klima und Wetter eine der wichtigsten Kräfte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.